Mag.med.vet. Dagmar Ehmsen · Bahnstrasse 2, 2345 Brunn am Gebirge · 0664/97 15 363

Herzuntersuchung Ihres Hundes oder Ihrer Katze

Auskultation

Nach einem einleitenden Gespräch über Beschwerden und Vorgeschichte des Patienten wird eine klinische Untersuchung, eine Herzultraschalluntersuchung, ein EKG, sowie wenn nötig eine Blutdruckmessung durchgeführt.

Röntgenbilder können von Ihrem Haustierarzt angefertigt und mitgebracht werden. Gerne können wir aber auf Wunsch auch hier Röntgenuntersuchungen vornehmen. Anschließend werden mit Ihnen die erhobenen Befunde und die weitere Vorgehensweise besprochen.

Befund und Therapieplan

Sie erhalten einen schriftlichen Befund und einen Therapieplan. Sollten Sie von Ihrem Haustierarzt zu mir überwiesen worden sein, wird auch dieser eingehend schriftlich über das Untersuchungsergebnis und das von mir vorgeschlagene Therapiekonzept informiert.

Insgesamt sollten Sie sich für ihren Besuch in der Herzambulanz etwa 45 Minuten Zeit nehmen. Bitte eventuell vorhandene Laborbefunde sowie Röntgenbilder mitzubringen. Die Untersuchungen sind nicht schmerzhaft. Ihr Tier muss nicht nüchtern sein und erhält keine Sedierung oder Narkose.