Mag.med.vet. Dagmar Ehmsen · Bahnstrasse 2, 2345 Brunn am Gebirge · 0664/97 15 363

Allgemeines

Hundeherz Ultraschallbild Hund klinische Herzuntersuchung Katze

Herzerkrankungen können in jedem Lebensalter auftreten. Schon junge Hunde und Katzen können unter einem angeborenen Herzfehler leiden. Möglicherweise bemerken Sie nichts davon, da deutliche Symptome oft erst in einem sehr späten Krankheitsstadium zu erkennen sind. Sollte Ihr Haustierarzt bei einer Routineuntersuchung Veränderungen, die auf ein Herzproblem hindeuten (z.B.: Herzgeräusch, Arrhythmien) bemerken, sollten diese genau abgeklärt werden. Frühzeitige Diagnose und Therapie helfen oft, Schlimmeres zu verhüten.

Sollte ihr Tier an einem der folgenden Symptome leiden kann ein Herzproblem dafür verantwortlich sein:


  • Leistungsabfall - schon häufiges ungewohntes Zurückbleiben des Hundes beim Spazierengehen oder die Unwilligkeit zu Spielen bei Hund und Katze können Ausdruck einer Erkrankung sein
  • Angestrengte Atmung oder häufiges Hecheln bei der Katze
  • nächtliche Unruhe
  • Husten (sogenannter Herzhusten) beim Hund
  • Blaufärbung der Schleimhäute
  • plötzliche Ohnmachtsanfälle